© Moreno Gardenghi

Denis Dafflon

Denis Dafflon wurde 1986 in Freiburg (Schweiz) geboren. Er begann seine Ausbildung als Schüler an den Konservatorien von Freiburg und Lausanne und dies bei Claudio Pontiggia und später bei Matteo Ravarelli. Er erhielt im Juli 2009 ein Lehrdiplom. Er setzte seine Ausbildung an der Musik-Akademie Basel bei Christian Lampert fort und erwarb 2011 einen Master of Performance mit dem Nebenfach Naturhorn an der Schola Cantorum Basiliensis bei Thomas Müller. Ausserdem nahm er mehrfach Unterricht bei Bruno Schneider (Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau).

2012 erhielt Denis Dafflon 2012 eine Festanstellung beim Berner Symphonieorchester. Er arbeitet er auch mit anderen renommierten Ensembles wie dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Orchestre de chambre de Lausanne oder Festival Strings Lucerne zusammen.

2019 wurde er zum Solohornist des Kammerorchester Freiburg ernannt und ergänzt damit seine Tätigkeit als Assistent und Lehrer an der Musikhochschule Luzern.

Er spielt Naturhorn in verschiedenen Ensembles für Alte Musik (Les Passions de l'Âme, Gli Angeli, Capriccio Basel, la Banda Storica).

Denis Dafflon ist Mitglied des Blechbläserquintetts Opus 5, des Sextetts für Alte Musik Winds Unlimited und nahm an mehreren Ausgaben des Mizmorim-Festivals in Basel teil.